Forum

Akademie, Bewusstsein & Raum der neuen Zeit

Benachrichtigungen
Alles löschen

Erfahrungen mit "Inkana"

2 Beiträge
2 Benutzer
1 Likes
341 Ansichten
Nina Tsaousidis
(@nina)
Beiträge: 7
Mitglied
Themenstarter
 

neulich auf dem weg habe ich Inkana vor das herzzentrum gehalten und es zog mich oder einen inneren teil fast wie nach oben-in einem rasanten fahrstuhl stehend oder seiend. die bahn fuhr noch nicht, aber es fühlte sich trotzdem so an als führe sie-erst weiterhi

n nach oben, dann auch geradeaus. nach so 1 minute etwa hörte ich auf und packte Inkana eerst einmal wieder in die tasche zurück. warum ich es tat an diesem tag genau dann, wurde mir erst ab abends bewußter. jedenfallls war es gut und auch daß ich atlan anaris noch telefonisch erreichen konnte, was ich fast nie tue. ja, heftig im aussen auch-bei gleichzeitiger ruhe, vertrauen und geführt`sein. das war es so. viele grüße, nina 

p.s.: Inkana ist ja sogar auch in dem kleinen Buch,was zwischendurch erschien, "Die Kraft der Symbole", glaube ich von Thomas Nathaniel, enthalten. Habe ich erst heute kurz drin gelesen kurz. Ist wahrscheinlich immer etwas anders-eben universell!

 
Veröffentlicht : 03/11/2022 4:10 pm
Thomas Nathaniel
(@der-pirat)
Beiträge: 258
Moderator Moderator
 

Hallo Nina,

das, was du als Erfahrung beschreibst ist die Erfahrung deines "Inkarnations-Kanals!" Du bist quasi dort "hoch" und wieder "runter" gereist. So, wie du bei der Geburt "runtergekommen" bist und später wieder zurück gehst. Das ist der Kanal.

Tolle Erfahrung.

Das ist übrigens eines der Dinge, die du mit Universal Healing erfahren kannst. Sogenannte "multidimensionale" Zustände. Das war ein Beispiel dafür. Universal Healing öffnet viele der Kanäle für Menschen, die diese Energien & Potenziale nutzen...

liebe Grüße

Thomas Nathaniel

PS: ich habe dein Thema in den Bereich: Erfahrungsberichte verschoben...

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 3 Monaten von Nathaniel
 
Veröffentlicht : 03/11/2022 7:55 pm
Teilen: